Grillabend auf dem Altwyden-Hof

Endlich! Dieser Ausruf durften wir bei den Begrüssungen oft hören. Am letzten Tag des ersten Halbjahres fanden sich 30 Clubmitglieder und Angehörige auf dem Hof von Marianne und Thomas ein. Die rekordgrosse Teilnehmerzahl ist erfreulich und beweist das grosse Bedürfnis nach Zusammensein. Da leider Regen angesagt war, waren die Tische im bestens geeigneten Partyraum gedeckt worden. Jeannette brachte die Getränke und Chips und so stiess man auf Gesundheit an. Thom entfachte den Grill, Marke Eigenbau, und unter dem schützenden Vordach konnten wir bei einstzendem Regen bestens grillieren. Werner buck drei Becken mitgebrachten Kartoffelgratin im Backofen. Bei guter Stimmung assen, tranken und plauderten die Rocsoler bis Spätabends. Marianne hatte beim benachbarten Beerenhof ein Kistli Erdbeeren gepflückt und überraschte uns mit grossen Portionen der süssen Früchte, mit Schlagrahm wer mochte. Dazu Kaffe mit selbstgedrehten knusrigen Hüppen. Es tat sehr gut, sich wieder zu sehen und sich auszutauschen. Ich danke Allen, die mitgeholfen haben, diesen schönen Abend zu ermöglichen. Besonders Marianne, Thomas, Jeannette, Werner und den Erdbeerenrüsterinnen. Bitte schaut Euch die Fotos in der Fotogalerie an. Für das nächte Jahr ist schon wieder angefragt!

Vielleicht gefällt dir auch

Schreibe einen Kommentar